Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Der Vertrag verlängert sich jeweils um die Vertragsdauer, wenn er nicht 3 Monate vor Vertragsablauf per Einschreiben gekündigt wird. Bei Vertragsverlängerungen kommt die jeweils gültige Preisliste zur Anwendung.

 

Leistungen:

Die Free Time AG überlässt dem Mitglied nach Massgabe seiner Abonnemente sowie den offiziellen Betriebs- und Öffnungszeiten die entsprechenden Einrichtungen zur Benutzung.

 

Die Betriebs- und Öffnungszeiten werden separat durch Aushang bekannt gegeben und können durch einseitige Erklärung der Free Time AG geändert werden. Betriebsunterbrechungen zufolge Reinigung, Unterhalt, Reparaturen, Revision oder höherer Gewalt geben keinen Anspruch auf Rückvergütung.

 

In der Nebensaison können einzelne Bereiche (Hamam, Saunalandschaft I und ll) infolge tiefer Kundenfrequenz den ganzen Tag geschlossen bleiben, wobei dadurch kein Anspruch auf eine Rückvergütung besteht.

 

 

Übertragbarkeit:

Einzelmitgliedschaften sind nicht übertragbar.

 

Jugendliche:

Jugendliche unter 16 Jahren haben keinen Zutritt zu den Fitness- und Wellnesseinrichtungen. Jugendliche ab 16 Jahren lösen einen Tageseintritt oder eine Mitgliedschaft und haben in Begleitung und unter Aufsicht einer erziehungsberechtigten Person Zutritt zu allen Einrichtungen.

 

 

Datenschutz:

Der Free Time AG bekannte Daten des Kunden werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Free Time AG hält sich auch im Übrigen an die einschlägigen Bestimmungen des Datenschutzgesetzes.

 

 

Sicherheit, Risiken und Haftung:

Das Mitglied bestätigt ausdrücklich, sportgesund zu sein oder die Anlagen und Einrichtungen der Free Time AG in Absprache mit einem Arzt zu benutzen. Die Benutzung der Anlagen und Einrichtungen der Free Time AG erfolgt ausschliesslich auf eigenes Risiko. Für alle Schäden aus dem Betrieb sowie der Benutzung der Anlagen und Einrichtungen der Free Time AG ist jegliche Haftung der Free Time AG oder deren Personal, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Insbesondere haftet die Free Time AG oder deren Personal nicht für Schäden infolge eines Unfalls, einer Verletzung oder einer Krankheit. Die Free Time AG haftet auf ihrem Areal und in ihren Räumlichkeiten nicht für Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl von Fahrzeugen sowie mitgebrachten Gegenständen und Kleidungsstücken.

 

 

Nichtbenutzung und Vertragsunterbruch:

Die Nichtbenutzung der Einrichtungen berechtigt das Mitglied nicht, den Mitgliedschaftsbeitrag ganz oder teilweise zurückzufordern. Übersteigt bei Einzelmitgliedschaften die Nichtbenutzung die ununterbrochene Dauer von einem Monat (mind. 30 Tage) wegen Krankheit, Unfall, Schwangerschaft oder Militärdienst, kann die Free Time AG bei Vorlage eines Arztzeugnisses / des Dienstbüchleins, den Vertrag für diese Dauer aussetzen und kostenlos verlängern. Andere Gründe für eine Vertragsunterbrechung werden nicht anerkannt. Nachträglich eingereichte Dokumente für einen Vertragsunterbruch infolge den oben ausgeführten Gründe werden nicht akzeptiert.

 

 

Betriebsordnung:

Das Mitglied verpflichtet sich, der Betriebsordnung und den Anweisungen des Personals Folge zu leisten. Die Betriebsordnung ist Vertragsbestandteil. Verstösst das Mitglied in schwerwiegender Weise gegen diese, ist die Free Time AG berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen. Dies zieht keinen Anspruch auf Rückvergütung des Mitgliedschaftsbeitrags nach sich.

 

 

Firmenabonnemente:

Im Falle von Firmenabonnementen finden die Vereinbarungen sinngemäss Anwendung auf die Mitarbeiter des Firmenmitglieds. Letzteres erklärt, die Benutzungsrechte nur an Mitarbeiter zu übertragen, welche den Vereinbarungen zustimmen sowie sportgesund sind bzw. die Einrichtungen der Free Time AG in Absprache mit einem Arzt benutzen.

 

 

Änderungen:

Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

 

 

Gerichtsstand und anwendbares Recht:

Für aus diesem Vertrag entstehende Streitigkeiten ist das schweiz. Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Schindellegi.